Sie befinden sich hier: » Startseite » Fotoarchiv » Fotoarchiv 2014 » Gewitter nach Dauerregen am 07.05.2014

Gewitter nach Dauerregen am 07.05.2014
Nach Durchzug eines kräftigen Regengebietes am frühen Morgen des 07.05.2014 entwickelten sich in Verbindung mit Sonneneinstrahlung und Höhenkaltluft im Alpenvorland erneut einige Gewitter mit Böenfront und kleinkörnigem Hagel.
 Bereits am Vormittag zog das erste Gewitter mit Böenfront von Westen heran:


 Standort bei Fürstenfeldbruck:










 Nach Osten abziehendes Gewitter mit interessanten Wolkenformationen:






 Neue Quellungen kurz vor einem weiteren Gewitter am Nachmittag:


 Blick nach Nordwesten:








 Von Westen nähert sich erneut eine Gewitterfront, Standort bei Maisach:
























 Schließlich stand der Durchzug der Gewitterfront unmittelbar bevor:











Rückblick: Gewitter im Abendlicht am 01.05.2014
Am Abend des 01.05.2014 zog von Baden-Württemberg eine schwache Kaltfront nach Bayern rein. An der Grenze zu Oberbayern bildeten sich kurz darauf erste Gewitter. Diese Gewitter verstärkten sich dann langsam auf ihrem Weg nach Osten. Wenig später zog die Kaltfront mit Donnergrollen und Platzregen über den Landkreis Fürstenfeldbruck hinweg. Nördlich von Augsburg gab es dabei eine ziemlich hohe Blitzaktivität, aufgrund des Platzregens, bekam man es von hier leider kaum bis gar nicht mehr mit.

Seitenanfang

Letzte Aktualisierung: 10.05.2014