Sie befinden sich hier: » Startseite » Fotoarchiv » Fotoarchiv 2014 » Superzelle südlich von Landsberg am 06.07.2014

Superzelle südlich von Landsberg am 06.07.2014
Am Abend des 06.07.2014 bildeten sich nach einem warmen Sommertag im westlichen Alpenvorland einige Schauer- und Gewitterzellen. Südlich von Landsberg entwickelte sich dabei auch eine Superzelle, die dann aber aufgrund des Alpenföhns sich schnell wieder auflöste.

 Kurzlebige Superzelle in südlicher Richtung, von Inning am Ammersee aus gesehen:

 

 Die Superzelle brachte westlich vom Ammersee kurzzeitig Hagel von 2 bis 3 cm Durchmesser und Starkregen:

 

 

 

 In der trockenen Luft hatte es die Zelle nicht gerade einfach, weiter voranzukommen:

 

 Und so löste sich die Zelle, dann auf ihrem Weg nach Nordosten immer mehr auf:

 

 Kurz darauf eine weitere Gewitterzelle am Alpenrand:

 

 

 

 Nach Norden hin, gänzlich wolkenloser Himmel:

 

 Von Westen kam die tiefstehende Sonne langsam wieder zum Vorschein:

 

 

 

 

 

 Gewitteraufzug südlich von Fürstenfeldbruck am 28.06.2014:

 

 Bedrohliche Wolkenstimmung mit immer wieder lautem Donnergrollen:

 

 

 

 

 Blick auf den Niederschlagskern des Gewitters im Südwesten:

 

 Eisschirm mit Mammatuswolken an der Gewitterrückseite:


Seitenanfang

Letzte Aktualisierung: 17.07.2014